KlimaContest1.jpg

Fantastische Vorträge beim Vorlesewettbewerb der 6.Klassen

Eine Katastrophe im Weltall, ein mysteriöses Erwachen, ein Superheld im Showdown  – gebannt lauschte das Publikum am 10. Dezember 2020 den Beiträgen beim Schulentscheid des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen der IGS Friesland Nord. Mit viel Engagement und Dramatik trugen die fünf Klassensieger Kea K. (6.1), Raik M. (6.2), Mara B. (6.3), Enno K. (6.4) und Thore R. (6.5) ihre selbstgewählten Texte vor. Innerhalb der drei Minuten Lesezeit überzeugten alle Schüler_innen mit ihrem Können, Texte atmosphärisch, ausdrucksstark und variantenreich darzustellen. Da staunte das Publikum, bestehend aus Mitschüler_innen der Klassensieger. Auch in der zweiten Runde, in der, passend zur Vorweihnachtszeit, Abschnitte aus dem den SchülerInnen unbekannten Buch „Oh je du fröhliche Entführung“ von Kirsten Boie vorgelesen wurden, bewiesen alle Teilnehmer ihr Vorlesetalent.

Der Jury, bestehend aus der Vorjahressiegerin Mia Gerdes sowie den Deutschlehrerinnen Mareike Birnbaum und Sandra Roscher, fiel es daher überaus schwer, sich für einen Sieger zu entscheiden. Die Wahl fiel schließlich auf Raik M. (6.2), der sowohl seinen selbstgewählten Auszug aus Klaas Kern Palutens Roman „Schlamassel im Weltall“ als auch den vorgegebenen unbekannten Text überaus unterhaltsam und souverän vorlas. Raik wird unsere Schule nun beim Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs vertreten, wir drücken ihm dafür die Daumen und wünschen ihm viel Erfolg! Allen Teilnehmern und Mia Gerdes sei an dieser Stelle noch einmal für eine unterhaltsame und rundum gelungene Veranstaltung gedankt, die durch euer Selbstbewusstsein und Engagement sehr lebendig war und uns viel Freude bereitet hat.

Drucken E-Mail