Banner-Mensa2016.jpg

Einschulung 2020

Sebastian Wenzel, Sek-I-LeiterGemeinsam schaffen wir das!
Die größte Einschulung im Stadtgebiet Schortens fand am gestrigen Freitag an der IGS
Friesland Nord statt. Dort versammelten sich die neuen Fünftklässlerinnen und
Fünftklässler mit ihren Eltern, jüngeren Geschwistern und teilweise sogar Großeltern. Im
Gepäck hatten sie neben ihrem Schulranzen und den Materialien für das anstehende
Schuljahr auch den notwendigen Mund-Nasen-Schutz. Anders als in den vergangenen
Jahren verfuhr die IGS coronabedingt auch mit der diesjährigen
Einschulungsveranstaltung. Statt einer Aufnahme aller neuen Klassen in einem
Durchgang, entschied sich die Schulleitung dafür, jede Klasse in einer eigenen
Feierstunde zu begrüßen.
Willkommen geheißen wurden die neuen Gesamtschüler und Gesamtschülerinnen vom
Leiter der Sekundarstufe 1 Sebastian Wenzel und der zuständigen Jahrgangsleitung
Andrej Klimenko. Wenzel versuchte in seiner Rede, den ehemaligen Grundschülern und
Grundschülerinnen die Angst vor der ungewohnt großen Schule zu nehmen. Er informierte
darüber, dass in den kommenden Schuljahren viele Herausforderungen zu bestehen seien
und man diese gemeinsam schaffen werde. Betont wurde auch, dass die Kinder zwar nun
aus dem Grundschulalter heraus seien, jedoch weiterhin auf die Unterstützung aller Eltern
und Lehrer angewiesen sind. Abschließend verwies der Sekundarstufenleiter darauf, dass
alle schulischen Handlungen nur auf das Beste für jedes einzelne Kind abzielen.
Klimenko stellte in seinen Ausführungen klar, dass alle Kinder genügend Zeit zum
Ankommen erhalten werden. Der Jahrgangsleiter machte zudem deutlich, dass die neue
Schule allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bietet, sich individuelle entwickeln
zu dürfen. Abschließend stellte Klimenko die neuen Klassenlehrerteams vor, welche ihre
Klassen zum ersten Kennenlernen mit in ihre neuen Klassenräume nahmen.
 

Drucken E-Mail