banner2016-1k.jpg

Borgwedel Klassenfahrt Jg.8

Klassenfahrt der 8.1, 8.2 und 8.3 nach Borgwedel

Montagmorgen – drei achte Klassen trafen sich um 9 Uhr an der Schule, um nach Borgwedel an der Schlei zu fahren. Es sollte eine fünfstündige lustige Busfahrt werden. Als wir an der Jugendherberge angekommen waren, wurden wir in unsere Zimmer eingeteilt und wir konnten uns ans Wasser setzen oder schwimmen gehen. Der erste Tag war also sehr chillig.

Am zweiten Tag wurden wir sehr früh geweckt und wir starteten den Tag mit einem Frühstück. Die 8.3 sollte an diesem Tag Flöße bauen, während die anderen Klassen in den Kletterwald gingen. Vor dem Floßbau wurden Teamspiele zum Aufwärmen gemacht. Danach begann der Floßbau. Die Klasse wurde in drei Teams aufgeteilt. Zwei von den drei Teams schafften es, ein stabiles Floß zu bauen. Das dritte Team baute ebenfalls ein Floß, aber es ging leider schon vor der Fahrt auf dem Wasser kaputt. Daher bekam es den Namen „Titanik“. Team eins und zwei nahmen die Schüler von Team drei auf. Anschließend wurden beide Flöße zu Wasser gelassen und die ganze Klasse hatte viel Spaß beim Rudern.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Klassenfahrt nach Walsrode

Wir, die Klassen 8.4 und 8.5 fuhren vom 19.8.-23.8.2019 auf eine Klassenfahrt ins Camp Adventure nach Walsrode. Am Montag um 10 Uhr trafen sich alle bei strahlendem Sonnenschein an der Bushaltestelle unserer Schule und wenig später kam dann auch der Bus, um uns ins Camp zu fahren. Nach einer zweistündigen Fahrt, die einen kleinen Stau beinhaltete, erreichten wir das Camp in Vethem/ Walsrode.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Cinéfêtefrisonne – ein friesisches Kinoerlebnis der besonderen Art

Gemeinsame Fahrt des MG Jever, der IGS Friesland Nord und der Oberschule Hohenkirchen zur Cinéfête am 28.01.2019

Auf eine gemeinsame Reise nach Ostfriesland begaben sich gestern zwei Busse gespannter SchülerInnen des Mariengymnasiums Jever, der IGS Friesland Nord sowie der Oberschule Hohenkirchen, um am frankophonen Schulfilmfestival Cinéfête im Partnerkino in Aurich teilzunehmen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kirsten Bruhn zu Gast an der IGS Friesland Nord

Eine ganz besondere Sportstunde......

Am Freitag den 26.10.2018, hatte unser WPK Kurs Sport (JG 7) eine ganz besondere Sportstunde. Wir bekamen Besuch von Kirsten Bruhn.Kirsten Bruhn ist eine der bekanntesten und erfolgreichsten Paralympicssportlerin in der Disziplin Schwimmen. Wir durften an diesem Tag eine ganze Sportstunde mit ihr verbringen. Wir wärmten uns mit ihr auf und sie zeigte uns, wie man Hindernisse mit einem Rollstuhl überwindet. Danach waren wir an der Reihe und versuchten mit einem Rollstuhl einen Parcours zu überfinden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben wir den Parcours dann alle gut gemeistert. Danach sind wir mit verbundenen Augen, unter Hilfe eines Partners, der hinter einem lief, durch den Parcours gelaufen. Hier bekam man einen Eindruck davon, wie es ist, nichts sehen können. Dann sollten wir nochmal mit dem Rollstuhl versuchen, eine gerade Strecke fahren. Die Sportstunde hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und wir bekamen einen guten Eindruck davon, wie es ist, mit einem Handicap zu leben.

Podiumsdiskussion…

Im Anschluss an die Sportstunde hatte unser siebter Jahrgang noch eine Podiumsdiskussion mit Kirsten Bruhn. Hier erzählte sie ihre Geschichte und wir durften ihr einige Fragen stellen. Zuvor hatten wir ihren Film im Unterricht gesehen.

Es war wirklich ein ganz besonderer Tag.

Jarno Neuschütz, Klasse 7.3

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Projektwoche 2018 – Jahrgang 7

Wie in jedem Jahr, in dem wir nicht auf Klassenfahrt fahren, hatten wir auch dieses Jahr zu Beginn des Schuljahres eine Projektwoche. Das Thema lautete „Globale Entwicklung“.
Damit ist die unterschiedliche (Weiter-)Entwicklung von unterschiedlichen Städten, Ländern usw. sowie der große Unterschied zwischen Armut und Reichtum gemeint. Dabei geht es ebenfalls um „nachhaltige Entwicklung“. D.h., um Techniken und eigenes Verhalten, die die Umwelt nicht mehr schädigen und die auch für ärmere Länder günstiger und gut umzusetzen sind.
Jede Klasse hat ein eigenes Thema und ein dazu passendes Land zugeteilt bekommen. Die 7.1 hatte das Thema „Kinderarbeit in Indien“, die 7.2 „Medizinische Versorgung in Uganda“, die 7.3 „Mängel in Äthiopien“, die 7.4 „Energieverbrauch in Norwegen“ und die 7.5 „Ökologischer Fußabdruck in den Vereinigten Arabischen Emiraten“.

Weiterlesen

Drucken E-Mail