Banner-HP-Wettbewerbe.jpg

Drahtplastiken zu Peter Paul Rubens „Wildschweinjagd“

Im ersten Halbjahr des Schuljahres 2015/2016 gestalteten die Schülerinnen und Schüler des zwölften Jahrgangs im Kunstunterricht auf grundlegendem Niveau Drahtplastiken zu dem Bild „Wildschweinjagd“ von Peter Paul Rubens. Die Aufgabe bestand darin, auf der Grundlage von analytischen Skizzen das zweidimensionale Bild in ein dreidimensionales Gebilde umzusetzen und dabei das Charakteristische der Jagdszene zu vermitteln, indem wesentliche Formen herausgestellt und in eine eigene neue Formensprache übersetzt wurden.

Zur Umsetzung standen dafür eine einfache Grundplatte aus Styropor und Draht zur Verfügung. Diese Aufgabe wurde zum Thema „Ereignis im Bild“, insbesondere zum „fruchtbaren Augenblick“ bearbeitet. Darüber hinaus wurden in diesem Zusammenhang verschiedene Bilder zu religiösen, historischen, alltäglichen und inszenierten Ereignissen thematisiert.

 

 

DruckenE-Mail