Blaeser2016-12-V2.jpg

Theaterbesuch des 7. Jahrgangs

Wie waren mal Freunde – Theaterbesuch des 7. Jahrgangs

Am 03. November machte das Berliner Tourneetheater „Ensemble Radiks“ Halt in Schortens. Für die Schülerinnen und Schüler wurde die Krimigeschichte „Wir waren mal Freunde“ aufgeführt. Die Hauptfigur „Joscha“ rettet einen Obdachlosen aus einer brennenden Ruine, das bringt ihn jedoch unter Verdacht, bei dem Brandanschlag selbst beteiligt gewesen zu sein. Rückblicke in Joschas Vergangenheit und Einblicke in seine Gegenwart thematisieren in diesem Rahmen wesentliche Fragen wie „Warum haben wir eigentlich im Laufe der Zeit so unterschiedliche Vorstellung von Ehre, Religion, Herkunft, Respekt und sozialem Status entwickelt? Weshalb schenken wir Vor- Urteilen, die daraus resultieren, eine so große Bedeutung?“ Diesen Fragen sowie allgemeinen Fragen zur Arbeit als Schauspieler in einem Tourneetheater wurde in einem Nachgespräch mit den Darstellern zusätzlich noch einmal auf den Grund gegangen.

Drucken E-Mail