SekII-2014d.jpg

„Wir lernen uns kennen“

Die erste Woche an der IGS Friesland Nord

Mit großer Aufregung und prall gefüllten Schulranzen wurden die neuen Fünftklässler im Rahmen der Einschulung am 16.August 2019 in der mit Luftballons und bunten Blumen geschmückten Turnhalle an der IGS Friesland Nord begrüßt. Dort wurden sie in einem feierlichen Rahmen ihrer Klasse und ihren Klassenlehrern zugeordnet.

 

Ebenso spannend wie die Einschulung war die erste Schulwoche an der IGS Friesland Nord, die unter dem Motto „Wir lernen uns kennen“ stand. Im Rahmen dieser Projektwoche erhielten die neuen Fünftklässler die Möglichkeit, gemeinsam mit ihren nicht minder aufgeregten Klassenlehrern auf spielerische Art und Weise einander kennenzulernen und den Rahmen für das zukünftige Miteinander abzustecken. Neben vielfältigen Kennlernspielen stand auch das Schmücken des eigenen Klassenraumes im Fokus. Mit selbst gestalteten Steckbriefen, bunten Geburtstagswimpeln sowie Geburtstagsraupen und einem bunt gestalteten Stundenplan erstrahlte jeder Klassenraum in einem neuen, persönlichen Licht. Damit die Schüler sich an der für sie neuen, großen Schule schnell zurechtfinden konnten, unternahmen die Lehrer mit den Schülern eine Rallye quer durch die Schule. Innerhalb der Projektwoche erhielten die Schüler außerdem eine Billiard-, Bibliotheks-, und Mensaeinführung, welche ein Probeessen beinhaltete. Anhand dessen konnten die Schüler das leckere und abwechslungsreiche Angebot der Schulmensa testen. Auch beim Elternprobeessen zeigten sich nur zufriedene Gesichter.

Neben den spielerischen Aktivitäten erarbeiteten die Schüler unter Leitung der jeweiligen Klassenlehrer gemeinsame Klassenregeln, die verbindlich festgelegt wurden und nun den Rahmen des gemeinsamen Arbeitens im Klassenverbund bilden. In diesem Zusammenhang wurden auch die Klassenämter wie der Kehrdienst oder der Klassenbuchdienst verteilt. Zum Ende der Woche stand die Wahl der Klassensprecher an, die von den Schülern mit Hochspannung erwartet wurde. Hier wählten die Schüler demokratisch mit hohem Engagement. In den von den Klassenlehrern und Fachlehrern gehaltenen Probestunden erhielten die Fünftklässler einen ersten Einblick in einzelne Fächer und ihren Unterrichtsalltag.

Ein Höhepunkt der Woche war der Besuch des RUZ (Regionales Umweltzentrum Schortens), welcher den Schülern zahlreiche Teambuilding-Aktivitäten in freier Natur ermöglichte. So erkundeten sie mit verbundenen Augen die Natur, balancierten auf einer Slackline und gestalteten aus Materialien wie Stöcker und Blätter ein gemeinsames Bild. Die Projektwoche „Wir lernen uns kennen“ fand ihren Abschluss in einem heiß umkämpften Wettkampf unter den fünf Klassen. In einem Wissensquiz, einer Seilsprung-Challenge sowie einer Bootsbau-Challenge stellten die Fünftklässler ihr Können unter Beweis. Nach einer ausgiebigen Vorbereitungsphase kam es zum Showdown unter freiem Himmel. Alle Schüler zeigten ihr Bestes und feuerten sich gegenseitig an. Schlussendlich konnte sich eine fünfte Klasse knapp durchsetzen und gewann den Wettkampf. Am Ende waren jedoch alle Klassen Sieger, da sie miteinander große Leistungen erbracht hatten und der Spaß zu spüren war. Somit endete die erste Schulwoche an der IGS Friesland Nord mit folgendem Fazit der Schüler: „Wir hatten sehr viel Spaß, haben neue Freunde gefunden und sind als Klasse zusammengewachsen.“ Eine Schülerin schreibt sogar: „Es ist hier schon wie ein zweites Zuhause für mich geworden (Amelie, 5.3).“

 

Drucken E-Mail