Blaeser2016-12-V2.jpg

Der Einsteigerbus

Aller Anfang ist schwer?! – Es geht auch anders: Um mit den neu angekommenen Kindern unserer Schule das richtige Verhalten an der Bushaltestelle und während der Busfahrt zu erfahren, findet bei uns jährlich für die Kinder des 5. Jahrgangs ein Sicherheitstraining mit dem „Einsteigerbus“ des Verkehrsverbunds Ems-Jade (VEJ) statt.

Gemeinsam mit Johann vom VEJ haben wir an einem Schulvormittag geübt, wie man sich an der Bushaltestelle richtig anstellt, wofür die weißen Linien am Bürgersteigrand sind, und was passiert, wenn man diese nicht beachtet. Alle wissen nun, wie viel Wert ihre Busfahrkarte hat, und dass diese pfleglich behandelt werden muss. Beim Einsteigen in den Bus wird darauf geachtet, dass jeder den Busfahrer nett begrüßt und die Fahrkarte präsentiert.

Nachdem Johann sehr anschaulich und eindrucksvoll von den Gefahren im Öffentlichen Personennahverkehr berichtet hat, mussten sich alle vorschriftsmäßig im Bus hinsetzen und festhalten, da es nun zum spannendsten Teil kam: Die Notbremsung.

Beschleunigt wurde der Bus auf „nur“ 20km/h, dann wurde scharf gebremst. Natürlich hatten alle die Anweisungen befolgt und saßen sicher auf ihren Plätzen! Jeder Schüler und jede Schülerin des Jahrgangs wird diesen Bremstest wohl nicht so schnell vergessen und in Zukunft auf Busfahrten und an den Bushaltestellen die Tipps beachten.

Jetzt sind alle SchülerInnen und Schüler in der Lage sicher mit dem Bus zu fahren!

 

Drucken E-Mail