SekII-2014d.jpg

Kennlernwoche Jg.5

Unter diesem Motto startet die Projektwoche des neuen fünften Jahrgangs im September 2021.

Nach einem besonderen letzten Schuljahr an der Grundschule, starteten unsere neunen IGS-Schülerinnen und Schüler, in etwas kleinerer Form als sonst, in ihr erstes Schuljahr an der IGS.

Die erste gemeinsame Schulwoche steht daher unter dem Motto „Wir lernen uns kennen“.

Aus den Schülerinnen und Schülern der verschiedenen Grundschulen soll ein neuer Jahrgang und insbesondere jeweils eine neue Klassengemeinschaft entstehen.

Um sich besser kennenzulernen, gibt es viele Möglichkeiten. Es wurden unterschiedlichste Kennenlernspiele gespielt, Geburtstagskalender wurden gebastelt und alle Schülerinnen und Schüler haben einen Steckbrief über sich selbst erstellt.

Ein besonderer Tag der Projektwoche ist der Ausflug zum Regionalen Umweltzentrum Schortens (RUZ). Jede Klasse war für sich einen Tag im RUZ. Der Tag begann mit einem Spaziergang zum Klosterpark, dort angekommen wurde die Klasse in mehrere Gruppen geteilt. Jede Gruppe hat über den Vormittag verteilt, mehrere Stationen gelöst.

Dabei ging es immer wieder um Vertrauen, das gemeinsame Lösen von Problemen und darum die anderen kennenzulernen.

Um ein paar Beispiele zu nennen: „Welches Team schafft die höchste Markierung an einem Baum?“ „Wer kann wie eine Spinne übers Seil tanzen?“ „Sortiert euch, auf dem Baumstamm, nach der Hausnummer (ohne runterzusteigen).“

 

Auch ein paar organisatorische Dinge bleiben in der ersten Woche nicht aus. Die Schülerinnen und Schüler deponierten ihre Materialien im Klassenraum, holten ihre Bücher von der Buchausleihe ab und mussten auch einiges Lesen, darunter unteranderem die Schulordnung.

Außerdem war jede Klasse in der Mensa zum Probeessen, dabei ging es aber nicht nur darum das Essen zu probieren. Da die Schülerinnen und Schüler in Gruppen dafür verantwortlich sind, für ihre Klassenkameradinnen und -kameraden den Mittagstisch zu decken, wurden diese Abläufe den Klassen vom Mensapersonal hier.

 

In einigen Stunden der Woche fand auch der erste Fachunterricht statt, so konnten die Klassen also schon die ersten Fachlehrer/innen kennenlernen.

Die Spielekisten, welche vom Förderverein gesponsert wurden, kamen durch das schöne Wetter in dieser Woche auch immer wieder zum Einsatz.

Auch unsere Schulsozialarbeiterin Frau Imke Seifert hat sich und ihre Arbeit in den Klassen vorgestellt und mit ihnen Steh-Hockey gespielt.

Drucken E-Mail