Berlin2016.jpg

Spendenlauf / Hochwasser

Spendenlauf für die Opfer der Hochwasserkatastrophe

Um an die enorme Hilfsbereitschaft aus dem Jahr 2002 anzuknüpfen, starteten zehn Zeitungen der ostfriesischen Halbinsel eine gemeinsame Hilfsaktion für die Betroffenen der Überschwemmungen.

Am vorletzten Schultag des Schuljahres 2012/2013 beteiligten sich auch 150 Schülerinnen und Schüler der IGS Friesland an dieser Aktion. Spontan wurde ein Spendenlauf organisiert. Im Stadion der Beethovenstraße liefen die Klassen 6.6, 8.1, 8.5 und 8.6 Runde um Runde. Nach Ablauf der angesetzten 30 Minuten erreichten die Klassen eine Gesamtleistung von 311 Kilometer. Für jede vollendete Runde zahlten anschließend die Lehrer einen bestimmten Betrag, den sie zuvor mit ihrer Klasse vereinbart hatten. Außerhalb des Sportplatzes wurden von der Klasse 8.3 Waffeln gebacken, die dann in der Pause an die Mitschüler und Lehrer verkauft wurden. Durch beide Aktionen konnte eine Spendensumme von 240 Euro auf das Spendenkonto eingezahlt werden.

Insgesamt blieb den Teilnehmern aber nicht nur die Freunde über die erreichte Spendensumme, sondern auch der positive Eindruck so kurz vor den Ferien nochmal etwas Nützliches und Gutes getan zu haben.

SIEHE AUCH: PRESSEECHO

E-Mail