Berlin2016.jpg

Salto im Klassenzimmer

Klasse 7.5

 

„Salto im Klassenzimmer“ –  Die Landesbühne zu Gast in Jahrgang 7

„Könnt ihr euch vorstellen,

alle zwei Wochen auf einer anderen Schule unterrichtet zu werden?“

Diese Frage stellte uns Frank Brüggemann, als er am 25.04.2016 mit seinem Regisseur Frank Fuhrmann unsere Klasse besuchte.

Foto: Klasse 7.5

In dem Einpersonenstück „Salto im Klassenzimmer“ berichtete er uns als Zacharias Faber, wie es einem Zirkuskind ergeht. Als Kind war Zacharias auf vielen Schulen, weswegen er schwer Freunde fand und oft alleine war. Auf einer dieser Schulen lernte er jedoch Insa kennen und lieben.
In seiner überzeugenden Rolle erzählt er uns von seiner Liebe und Freundschaft zu ihr in seiner Jugend. Tatsächlich teilte er uns mit, dass dies auf unserer Schule geschah – auf der IGS Friesland Nord. Doch leider gab es in dieser Liebe viele Hindernisse, denn es gab noch einen Jungen namens Niko, der ihn nicht mochte. Im Laufe des Stückes küsste Zacharias Insa, was ihn glücklich machte, doch schon nach zwei Wochen musste er die Schule wieder verlassen.
Während Zacharias uns die Geschichte erzählte, führte er immer wieder Zaubertricks und Kunststücke vor, wie zum Beispiel Jonglage und sogar einen Kopfstand auf dem Pult. Anschließend folgte ein Workshop, bei dem wir etwas Akrobatik erlernten, aber auch ein kleines Clownsstück. Sowohl das Theaterstück als auch der Workshop machten viel Spaß, sodass wir an dem Tag nicht nur einiges lernten, sondern auch viel zu lachen hatten.

Emily, Flora und Rozelin aus der Klasse 7.2

Drucken E-Mail