2022-gemeinsamesLernen.jpg

IGS-Schülerinnen erfolgreich beim NATEX-Wettbewerb

Großer Jubel brandete auf, nachdem am Dienstag die Post einen Brief aus Hamburg zur IGS-Friesland gebracht hatte, der Urkunden für 3 Schülerinnen aus dem 5. Jahrgang enthielt. Mareike Nawratil, Rena Riemer und Julia Esser, die alle die Profilklasse Naturwissenschaft im 5. Jahrgang der IGS-Friesland besuchen, hatten beim NATEX-Wettbewerb einen 2. Platz erreicht. NATEX ist ein Angebot für alle naturwissenschaftlich interessierten Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 – 10, bei dem Naturphänomene experimentell untersucht werden. Im aktuellen Wettbewerbsjahr wurden allein aus den 5. Klassen verschiedener Schulen 529 Arbeiten eingereicht.

Dieses Mal ging es um die Frage, warum Joghurt bitter und flüssig wird, wenn man ihn mit frischem Ananassaft mischt. Um dem Phänomen auf die Spur zu kommen, wurde der Joghurt eingefroren, erhitzt und mit verschiedenen Fruchtsäften vermischt. Die zweite Aufgabe bestand darin, einen möglichst langsam fallenden Trichter zu entwickeln; Material, Größe und Form wurden in zahlreichen Versuchen getestet. Die Versuchsberichte schickten die drei Schülerinnen nach Hamburg, wo dieser von Fachleuten aller naturwissenschaftlichen Disziplinen begutachtet wurde. Am Ende wurde ihr Einsatz mit einem 2. Platz belohnt.

 

 

E-Mail