Sag Nein zu Energy-Drinks – Nimm die gesunde Alternative!

Verfasst von WPK Hauswirtschaft (JG 10) am . Veröffentlicht in Eigene Berichte

Am 07. März 2019 haben wir, die Schülerinnen und Schüler der IGS Friesland Nord, über die Risiken von Energy-Drinks informiert und aufgeklärt.

Viele Jugendliche sind sich gar nicht bewusst, was der Konsum dieses vermeintlichen Kultgetränks eigentlich in ihrem Körper bewirken kann. Zu den am häufigsten vorkommenden Nebenwirkungen zählen Kopfschmerzen, Nervosität und Schlafstörungen. Darüber hinaus gibt es viele weitere mögliche Risiken, die bei regelmäßigem Konsum auftreten können. Zu diesen zählen unter anderen Bluthochdruck, Krampf- und Schlaganfälle und Herzrhythmusstörungen, vor allem bei sportlich aktiven Menschen oder Personen mit Herzproblemen.

Darum haben die Schülerinnen und Schüler des Hauswirtschaftskurses des zehnten Jahrgangs gesunde Alternativen entwickelt und zum Testen in den Pausen im Oberstufengebäude im Mühlenweg angeboten. Zur Auswahl standen die eigens benannten Drinks HION, Tropical-Energy und healthy power, die an diesem Tag im ultimativen Geschmackstest gegeneinander antraten. Sie konnten kostenlos probiert und im Anschluss bewertet werden.

Ein wichtiger Bestandteil war zum Beispiel grüner Tee, der nicht nur das Immunsystem stärkt und Erkältungen vorbeugt, sondern auch einen positiven Effekt auf den Blutdruck hat. Für den Vitaminschub sorgte die Zugabe von Zitrusfrüchten, wie Limetten und Zitronen. Die gewisse Süße lieferte unter anderem frischer Apfelsaft. Dies ist aber nur eine kleine Auswahl der vielfältigen Zutaten unserer Drinks.

Unter den drei Alternativen wurde HION am besten bewertet, jedoch kamen auch die anderen, Tropical-Energy und healthy power, sehr gut an!

Drucken