banner2016glo-2.jpg

Nord-West-Cross 2018

Romke, Renke, Janis, Till, Jelko und Lena (v.l.)Matschige Angelegenheit

Mit Lena Ziemer, Jelko Harms, Romke Harms, Till Harms, Renke Röben und Janis Schneider wagten sich sechs Profilschülerinnen und -schüler des fünften Jahrgangs auf ungewohntes Laufterrain. Bei ihrer Premiere beim 41. Nord-West-Cross im Barkeler Busch waren sie von den erfahrenen Startern aus den Leichtathletikvereinen und den rutschigen Bodenverhältnissen beeindruckt. Dennoch fuhr die einzige Schülergruppe sichtlich zufrieden mit zwei Podestplätzen nach Hause.

In der Altersklasse U12 siegte Jelko auf der 1000-Meter-Strecke vor Romke. Janis verpasste das Podium knapp und belegte Platz vier. Till schaffte es auf den sechsten Rang. Für Lena war die weibliche Konkurrenz etwas zu stark, sie erreichte aber sicher das Ziel, trotz des teilweise schlammigen Untergrundes. Renke versuchte es auf der längeren 2430-Meter-Strecke, konnte sich aber gegen die zwei Jahre älteren Läufer nicht durchsetzen.

Drucken E-Mail