Informationen

Verfasst am . Veröffentlicht in Sekundarstufe II

Informationen zu der gymnasialen Oberstufe (Sekundarstufe II) an der IGS Friesland Nord:

Was zeichnet unsere gymasiale Oberstufe aus

Jede Schülerin und jeder Schüler mit erweitertem Sekundarschulabschluss I kann an der Sekundarstufe II der IGS Friesland Nord die allgemeine Hochschulreife oder auch die Fachhochschulreife erwerben.

Die Sekundarstufe II bietet den Schülern und Schülerinnen einen Lern- und Lebensraum, in dem sie individuell gefördert und gefordert werden. Für den Lern- und Entwicklungsprozess ist uns die Bildung fester Lerngruppen besonders wichtig. Um jede Schülerin und jeden Schüler möglichst individuell zu fördern und zu unterstützen, steht ihnen von der Einführungsphase an bis hin zur Abiturprüfung ein Tutor zur Seite.

In der Einführungsphase ist der Tutor gleichzeitig der Klassenlehrer und in der Qualifikationsphase unterrichtet der Tutor sowohl ein Schwerpunktfach als auch das Seminarfach. Aufgrund dieser Festlegung wird jeder Lernende in möglichst vielen Unterrichtsstunden von seinem Tutor unterrichtet. So können wir jeder Schülerin und jedem Schüler eine kompetente, zuverlässige Betreuung und Beratung gewähren. Insbesondere für die Kurswahl der Qualifikationsphase werden die Schüler von ihrem Tutor in der Einführungsphase intensiv beraten.

Zur Vorbereitung auf die Sekundarstufe II, die Prüfungen und die zukünftige Weiterbildung und Berufsorientierung werden Projekttage, die fest im Schulcurriculum der Sek. II etabliert sind, durchgeführt.

Zudem werden die Lernenden an den Schülersprechtagen über ihre Studien- oder Berufswahl durch ihren Tutor beraten.

Gründe für die Oberstufe an der IGS Friesland Nord


·         stabile Lerngruppen in  der Einführungsphase (Jahrgang 11)

·         stabile Lerngruppen in  der Qualifikationsphase im Rahmen von Schwerpunkten  (Jahrgang 12 + 13)

·         Tutoren begleiten von der Einführungsphase bis zur Abiturprüfung

·         individuelle Beratung im Rahmen des Schülersprechtages

·         neu einsetzende Fremdsprache Spanisch

·         Projekttage (u.a. Einführung in die Sek.II, Rhetorik- und Kommunikationskurs)

·         Workshops zur Berufs- und Studienorientierung mit Kooperationspartnern

·         Zusammenarbeit mit externen Kooperationspartnern

·         Kursfahrten innerhalb des Schwerpunktes

·         Exkursionen

Drucken