Blaeser2016-12-V2.jpg

Premiere: Bläserklasse unserer IGS konzertiert

Das Publikum bedachte die jungen Musiker mit viel Applaus 

Von Tuten und Blasen keine Ahnung? Von wegen! Die Kinder der neuen Bläserklasse organisierten und veranstalteten gemeinsam mit ihrem Lehrer Tim Lübben am 15. Dezember 2016 das erste (vorweihnachtliche) Konzert, das unter dem Motto „Miteinander anfangen, aufeinander hören, gemeinsam klingen und miteinander aufhören“ stand. Geladen waren alle Weggefährten der ersten Bläserklasse: Eltern, Mitglieder der Schulleitung, Vorstandsmitglieder des Fördervereins und die an der Ausbildung beteiligten Instrumentallehrkräfte der Musikschule Friesland-Wittmund. Sie alle folgten der Einladung und konnten sich davon überzeugen, was die Kinder in der kurzen Zeit seit den Sommerferien gelernt und geleistet haben.

Das Konzertprogramm beinhaltete mitunter die Stücke „Morgen kommt der Weihnachtsmann“, „Jingle Bells“ und „Ihr Kinderlein kommet“. Dass die Nachwuchsmusiker pünktlich zum Fest die ersten Weihnachtslieder spielen konnten, war der große Wunsch des Bläserklassenleiters. Dank der hochmotivierten Kinder konnte dieses Vorhaben in die Realität umgesetzt werden. Auch wenn die Schüler natürlich sehr aufgeregt waren, boten sie erstaunliche Leistungen, wenn man bedenkt, dass sie noch nicht einmal vier Monate ihr Instrument erlernen und in einer Gruppe gemeinsam musizieren.

Das Publikum bedachte die jungen Musiker mit viel Applaus. Auch wenn den Kindern nach diesem anstrengenden Programm so langsam die Puste ausging, wussten sie ganz genau, was zu tun war: das Publikum wollte Zugaben und es bekam sie auch. Abgerundet wurde der Nachmittag mit Kaffee und Kuchen, sodass alle Beteiligten miteinander ins Gespräch kommen konnten.

Die Nachwuchsmusiker und ihr Lehrer freuen sich schon jetzt auf den nächsten Auftritt – dann aber ganz sicher in größerer Runde!

Drucken E-Mail