SekII-2014d.jpg

Graffitiprojekt

GRAFFITIPROJEKT - WPK „Künstlerwerkstatt“ gestaltet

Fenster des leerstehenden Ihr-Platz-Ladens in Schortens

Dies dachten sich die Schüler des WPKs „Künstlerwerkstatt“ des 7. Jahrgangs von Frau Waldschmidt und Frau Pannbacker. Im Rahmen des Projekts „Kunst gegen Leerstand“ des Stadtmarketings Schortens gestalteten sie die Schaufenster des leerstehenden Ihr-Platz-Ladens in der Schortenser Menkestraße mit diesem Slogan in Graffitischrift.

In der heutigen Zeit haben viele Kleinstädte mit dem Thema „Leerstand“ zu kämpfen und nach einer Weile findet ein leerer Laden wenig Beachtung im alltäglichen Vorbeigehen. Mit dem Projekt möchten die Initiatoren neue Wege gehen und auf leerstehende Ladenlokale künstlerisch aufmerksam machen. Nicht der trostlose, leere Laden soll im Vordergrund stehen, sondern das Fenster als Motiv in der Kunst und somit eine etwas andere Präsentation des Leerstandes. Ziel ist eine baldige Vermietung des Ladenlokals.

Der Entstehung des 8 x 2 m großen Schriftzuges ging eine intensive Beschäftigung mit dem Thema „Graffitischrift“ im Kunstunterricht voraus. In diesem Zusammenhang lernten die Schüler auch den amerikanischen Künstler Keith Haring (1958 – 1990), einer der ersten Künstler der New Yorker Graffitszene, kennen. Vor allem die für Haring typischen Figuren und Speedlines (Bewegungslinien) finden sich auf dem Bild, das nun die Ladenfenster in der Menkestraße schmückt, wieder.

Nach dem gemeinsamen Aufhängen des Bildes spendierte der ebenfalls an der Aktion beteiligte Herr Popken (Inhaber-Gemeinschaft Popken) den Schülern sogar noch ein Eis und somit nahm die Aktion ein süßes Ende.

 

- Siehe auch Pressespiegel -

 

 

Drucken E-Mail