SekII-2014d.jpg

Lange Nacht der Mathematik

In diesem Jahr fand zum zweiten Mal die „Lange Nacht der Mathematik“ an der IGS Friesland Nord statt. Insgesamt 17 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 9 und 10 beschäftigten sich in der Nacht vom 24. auf den 25. November 2017 mit spannenden und herausfordernden Matheaufgaben, die in dieser Form nur sehr selten im normalen Unterrichtsgeschehen vorkommen. Die „Lange Nacht der Mathematik“ ist ein deutschlandweiter Online-Wettbewerb. In drei Runden werden jeweils zehn Aufgaben gestellt und nur bei der richtigen Eingabe aller zehn Lösungen in die Onlinemaske wird die nächste Runde freigeschaltet.

Neben dem offiziellen Wettbewerb,and in diesem Jahr auch ein schulinterner Wettbewerb statt, bei dem das Team mit Geesa Oldenettel und Peter Lantow sich gegen die anderen Kontrahenten durchsetzen konnte.

Bei der Bearbeitung der offiziellen Aufgaben unterstützten und motivierten Herr Sjuts und Herr Kuik die Schülerinnen und Schüler, die bemüht waren, jedes ihnen gestellte mathematische Rätsel zu lösen. Um Kraft für die anstrengende Arbeit und lange Nacht zu tanken, konnten die Schülerinnen und Schüler sich in die Bibliothek zurückziehen, um auf den Sitzsäcken zu „meditieren“ oder sich in der Mensa stärken. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgte das Mensateam von „Le Patrone“, damit alle ihre vollen Fähigkeiten ausschöpfen konnten. Im offiziellen Wettbewerb verbesserte sich das Ergebnis der IGS Friesland Nord zum Vorjahr. Dieses Mal fehlten zum Veranstaltungsende um acht Uhr morgens nur zwei Aufgaben, um zur Endrunde zugelassen zu werden.

Drucken E-Mail