SekII-2014d.jpg

Silvesternacht

Im 7. Jahrgang stellten die Schüler verschiedene Balladen als Schauspiel dar. Durch die Aufgabe ,,Ballade goes Hollywood" im Balladenportfolio wurden viele Schüler kreativ. Auch wir (Sophia und Paula) stellten eine Ballade dar, nämlich die Ballade Silvesternacht von Theodor Fontane. Wir hatten sehr viele Requisiten, die schwierig mitzunehmen waren, jedoch machten diese das Schauspiel realistischer. Sophia spielte eine durgehende Rolle, Paula spielte die restlichen drei Rollen mit schnellem Kostümwechsel zwischendurch. Nicht nur wir, sondern auch andere Schüler stellten eine Ballade vor. Die meisten stellten die Ballade Der Werwolf von Christian Morgenstern dar. Doch wir wagten uns an die Silvesternacht.

Nachdem das Schauspiel zu Ende war, kam ein tosender Applaus von der Klasse. Wir schrieben kein Drehbuch, sondern improvisierten und übten diese Improvisation mit Verbesserungen und Requisiten ein. Durch das Vorstellen im Jahrgangsbereich wurde es eine sehr gute Vorstellung. Nachdem wir vorgestellt hatten, bekamen wir eine große Tüte Popcorn von Frau Meyer. Unsere Darstellung hat so begeistert, dass wir sie nicht nur einmal, sondern dreimal vor unterschiedlichem Publikum vorstellten. Der ganzen Klasse gefiel es, das Schauspiel zu gestalten und anzuschauen. Wir bekamen sehr positives Feedback von unseren Klassenkameraden. Es war ein aufregendes Erlebnis für alle.

Drucken E-Mail