Blaeser2016-12-V2.jpg

Einschulung 2016

Am 05. August war es wieder einmal so weit: Knapp 150 Viertklässler hatten die Grundschule beendet und feierten zusammen mit ihren Eltern und neuen Klassenlehrern die Einschulung in den fünften Jahrgang der IGS Friesland Nord.

Am Morgen herrschte im Eingangsbereich der Turnhalle ein buntes Treiben, denn jeder neue Schüler musste zunächst sein Namensschild auf der gespannten Leine finden. Anschließend nahmen die Eltern auf der Tribüne und die Schüler auf dem Turnhallenboden Platz.

Herr Ernstorfer begrüßte die Schüler mit einer Rede und spätestens als er die beiden großen Pappmachébuchstaben „G“ und „S“ (die Abkürzung für Grundschule) hervorholte und diesen Buchstaben das „I“ hinzufügte (für IGS), war jedem Schüler klar, dass nun ein neuer Abschnitt beginnen würde. Voller Erwartungen lauschten die neuen Fünftklässler den Worten ihres neuen Schulleiters und der Jahrgangsleitung Frau Hackmann sowie der Chorklasse unter der Leitung von Frau Adler, die für diesen feierlichen Anlass zwei Stücke vorbereitet hatte. Abgerundet wurde das Programm von einer Aufführung der Tanz-AG von Frau Ludwig.

Schließlich war der spannendste Moment gekommen: Frau Hackmann verlas die Namen der einzelnen Schüler und sie erfuhren endlich, wer ihre neuen Klassenkameraden und Klassenlehrer waren. Als Begrüßungsgeschenk bekamen die Schüler von ihren Klassenlehrern ein Fähnchen in der Klassenfarbe überreicht. Nach einem gemeinsamen Foto ging es samt Spielekiste vom Förderverein in die Klassenräume. Dort wurden erste Kennenlernspiele gespielt, Namen gelernt und der Stundenplan verteilt. Zum Schluss gab es eine erste Führung durch das Schulgebäude. Die Eltern warteten währenddessen bei Kaffee und Kuchen in der Mensa. Schließlich öffneten sich die Klassenzimmertüren wieder und heraus kamen frisch gebackene Fünftklässler, die ihren Eltern eine Menge zu erzählen hatten.

Dieser Tag wird allen Beteiligten wohl noch lange in Erinnerung bleiben und spätestens in sechs Jahren, wenn dieser Jahrgang seinen Abschluss feiert, werden die Fotos dieses Tages wieder hervorgeholt und man wird feststellten: Es hat sich eine ganze Menge verändert. Doch bis dahin dauert es noch eine Weile. Dazwischen liegen drei Klassenfahrten, viele Ausflüge, Wettkämpfe und Wettbewerbe, Unterrichtsstunden, Klassenarbeiten und vieles mehr. Kurz gesagt, die Schüler können sich auf eine aufregende Zeit an der IGS freuen. Die Lehrer aus Jahrgang 5 sind jedenfalls gespannt darauf, ihre neuen Schüler ein Stück ihres Weges zu begleiten.

 

Drucken E-Mail