2022-gemeinsamesLernen.jpg

Frostiges Faschingsfest

Am 27.02.2017 fuhr der ganze fünfte Jahrgang zum Schlittschuhlaufen in die Eishalle nach Sande. Alle Kinder waren aufgeregt. Wer wollte, konnte sich verkleiden, weil es ja Rosenmontag war. Wir gingen morgens zu Fuß bis zum Bahnhof und fuhren mit dem Zug zum Sander Bahnhof. Für einige Kinder, die noch nie Zug gefahren waren, war es ein besonderes Ereignis. Aber auch die LehrerInnen waren aufgeregt.

Am Sander Bahnhof angekommen, mussten wir noch ein kleines Stück laufen. Die Eishalle war etwa 7 Minuten entfernt. Wir gingen hinein und die Lehrer mussten zuerst bezahlen und danach mussten noch ein paar Kinder Schlittschuhe ausleihen, einige hatte ihre eigenen Schlittschuhe im Gepäck. Die Klassen 5.1, 5.2 und die 5.3 waren eine Stunde eher in der Eishalle Sande und später kamen die Klassen 5.4 und 5.5. Auch ein paar LehrerInnen trauten sich aufs Eis! Zwischendurch stärkten sich viele Kinder mit Pommes oder Süßem am Kiosk. Dann ging es wieder aufs Eis. Die vielen bunten Kostüme auf der Eisfläche sahen wirklich toll aus!

Am Ende mussten die Klassen ihre Schlittschuhe wegbringen und alle mussten gut aufpassen, dass sie nichts vergessen. Oh Schreck! Da war auch schon einmal kurzzeitig ein Schuh weg!

Danach fuhr der Jahrgang in zwei Gruppen wieder mit dem Zug zurück zur Schule. Wir hatten noch etwa 40 Minuten Zeit und sprachen über den schönen Ausflug. Dann hatten wir endlich Schulschluss. Alle Kinder gingen nach diesem tollen Ausflug mit guter Laune nach Hause.

Von Laura Bädecker und Lara Szypniewski (Klasse 5.5)


 

 

 

 

 

Drucken E-Mail