SekII-2014d.jpg

Kirsten Bruhn zu Gast an der IGS Friesland Nord

Eine ganz besondere Sportstunde......

Am Freitag den 26.10.2018, hatte unser WPK Kurs Sport (JG 7) eine ganz besondere Sportstunde. Wir bekamen Besuch von Kirsten Bruhn.Kirsten Bruhn ist eine der bekanntesten und erfolgreichsten Paralympicssportlerin in der Disziplin Schwimmen. Wir durften an diesem Tag eine ganze Sportstunde mit ihr verbringen. Wir wärmten uns mit ihr auf und sie zeigte uns, wie man Hindernisse mit einem Rollstuhl überwindet. Danach waren wir an der Reihe und versuchten mit einem Rollstuhl einen Parcours zu überfinden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben wir den Parcours dann alle gut gemeistert. Danach sind wir mit verbundenen Augen, unter Hilfe eines Partners, der hinter einem lief, durch den Parcours gelaufen. Hier bekam man einen Eindruck davon, wie es ist, nichts sehen können. Dann sollten wir nochmal mit dem Rollstuhl versuchen, eine gerade Strecke fahren. Die Sportstunde hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und wir bekamen einen guten Eindruck davon, wie es ist, mit einem Handicap zu leben.

Podiumsdiskussion…

Im Anschluss an die Sportstunde hatte unser siebter Jahrgang noch eine Podiumsdiskussion mit Kirsten Bruhn. Hier erzählte sie ihre Geschichte und wir durften ihr einige Fragen stellen. Zuvor hatten wir ihren Film im Unterricht gesehen.

Es war wirklich ein ganz besonderer Tag.

Jarno Neuschütz, Klasse 7.3

Kochen mit Kirsten Bruhn…

Am Freitag, den 26.10.2018, hat unsere Klasse, die 10.3, mit der Paralympicschwimmerin Kirsten Bruhn gekocht. Die Klasse hatte sich im Vorfeld für die Ernährung von Leistungssportlerinnen interessiert. Frau Bruhn hat sich „Himmel und Erde nach Kirsten Art“ gewünscht. Dies war eine vegetarische Version und bestand aus Apfelmus, Kartoffelbrei und Eiern. Um 11:00Uhr haben wir uns in der Schulküche im B-Gebäude getroffen. Als erstes haben wir sie begrüßt und kurz mit ihr geredet. Danach haben wir uns in kleinen Gruppen an die Küchenzeilen verteilt. Auch unser Schulkoch Mario hat uns eifrig unterstützt. Während der Vorbereitung und dem Kochen hat Frau Bruhn zugeguckt und wir hatten die Chance, ihr Fragen zu stellen. Nachdem das Essen fertig war, haben wir alle gemeinsam gegessen. Das Kochen und Essen hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Danach kam der unangenehme Teil: Gemeinsam haben wir aufgeräumt und teilweise gespült. Zum Schluss haben wir sie verabschiedet und unsere Klassensprecher haben ihr, im Namen der Schule, ein kleines Dankeschön geschenkt.

Manon de Vries, Klasse 10.3

Drucken E-Mail