2022-gemeinsamesLernen.jpg

Untermenue beachten

Informationen für den 5.Jahrgang im Schuljahr 2012/2013.
15/16 - MEA - 8. Jahrgang
16/17 - EGG - 9.Jahrgang
17/18 - LBB - 10.Jahrgang

 

 

10. Jahrgang feiert Mottotage

In der letzten Schulwoche feiern Schüler die Mottotage – jeden Tag bestaunen Mitschüler und Lehrkräfte kreative Verkleidungen

Mädchen kleben sich Bärte auf die Wangen, die Jungs ziehen den Lippenstift nach – das kann nur eines bedeuten: Mottowoche. Die Absolventen des Abschlussjahrgangs der IGS Friesland Nord lassen es zum Ende des Schuljahres noch einmal richtig krachen. Die Schüler verkleiden sich jeden Tag zu unterschiedlichen Themen, bespaßen die anderen Jahrgänge und stellen den Schulalltag auf den Kopf. Bei lauter Musik in den Pausen und Polonaise durch das Schulgebäude werden die letzten Schultage zelebriert.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Erfolgreiche Teilnahme am Programm „Klar bleiben“

Feiern ohne Alkoholrausch - Prävention des Rauschtrinkens in der Schule

Das Programm „Klar bleiben – Feiern ohne Alkoholrausch“ zielt darauf ab, Jugendliche in ihrem gewohnten Umfeld zu erreichen und die Vorteile eines verantwortungsvollen Umgangs mit Alkohol – dazu zählt der Verzicht auf Rauschtrinken – zu verdeutlichen. Gefördert wird „Klar bleiben“ als Maßnahme für das Setting Schule im Rahmen der Kampagne „Alkohol? Kenn dein Limit.“ von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit.

„Klar bleiben“ wurde von Expertinnen und Experten aus dem Bereich der Suchtprävention sowie Schülerinnen und Schülern entwickelt und richtet sich an die höheren Jahrgänge allgemeinbildender Schulen. Kernelement von „Klar bleiben“ ist eine gemeinsame Verpflichtung einer Schulklasse, für insgesamt neun Wochen auf Rauschtrinken zu verzichten und diesen Verzicht regelmäßig zu dokumentieren. Zu diesem Zweck erhält jede Klasse einen Klassenvertrag, auf dem die Schülerinnen und Schüler der Klasse ihre Absicht festhalten und den sie gemeinsam unterzeichnen.

„Klar bleiben“ setzt dabei auf eine klare Botschaft: Übermäßiger Alkoholkonsum wie Rauschtrinken ist mit vielen negativen Konsequenzen wie verzerrter Wahrnehmung, erhöhtem Unfallrisiko oder peinlichem Verhalten bis hin zu völligem Kontrollverlust verbunden. Mit der Entscheidung, „klar“ zu bleiben und auf Alkoholrausch zu verzichten, wird demgegenüber eine attraktive Alternative vorgestellt.

Aus unserem 10. Jahrgang hat die Klasse 10.5 erfolgreich an dem Programm zur Prävention des Rauschtrinkens teilgenommen und wurde als Gewinnerklasse ausgelost. Neben einem Klassenzertifikat erhalten die Gewinner einen Geldpreis.

Drucken E-Mail

"Nathan der Weise" - zwischen Religionskrieg und deutscher Literatur

Regelmäßige Theaterbesuche sind an unserer Schule ein wichtiger Bestandteil, um die Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme am kulturellen Leben anzuregen. Aus diesem Grund traf sich der gesamte 10. Jahrgang am Freitagabend, den 9. Februar 2018, in Begleitung der Deutschlehrkräfte vor dem Stadttheater in Wilhelmshaven. Gespielt wurde das Stück „Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Dös war a Gaudi!

München ist immer eine Reise wert!

Am Sonntagabend, den 06.08.17 um 23:00 Uhr, versammelten wir uns am C-Gebäude der IGS Friesland Nord in Schortens. Nachdem alle Koffer verstaut und die Familien verabschiedet waren, ging es auch schon los. Es erwartete uns eine zwölfstündige Busfahrt. Als wir ankamen, herrschte große Aufregung. Denn direkt am ersten Tag ging es in die Altstadt von München. Unsere Lehrer Frau Billig und Herr Peter verteilten an alle Schüler und Schülerinnen einen Stadtplan, da wir eine Stadtrallye machten. In vier Gruppen aufgeteilt suchten wir die von den Lehrern vorgegebenen Sehenswürdigkeiten auf. Als dies geschafft war, waren wir so erschöpft vom vielen Gehen, dass wir uns nach dem Abendessen direkt auf unsere Zimmer begaben.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

The final countdown – Weckerdesign

Eine Kunstausstellung des ehemaligen 9. Jahrgangs!

Was ist Design? Die Produktphilosophie von Applegründer Steve Jobs bringt es auf den Punkt: „Design ist nicht nur, wie etwas aussieht. Design ist auch, wie etwas funktioniert.“ Ein Designprodukt definiert sich vorrangig durch seine Funktion – nicht durch seine pure ästhetische Erscheinung, da es sonst nichts weiter wäre als ein schmückendes Beiwerk – etwa wie die Kugeln an einem Weihnachtsbaum.

Weiterlesen

Drucken E-Mail